Dezember 17 2017 10:56:28
Neue Nachrichten
· [b]Rezension:[/b] ...
· [b]Promovideo Ghostt...
· [b]Kursprogramm 2017...
· [b]Jahrestermine 201...
· [b]Veranstaltungshin...
· [b]MPS Saison 2017[/...
· [b]Hörnerfest 2016[...
· [b]Pfeile fliegen la...
· [b]Mit Hammer und Ä...
· [b]Alles neu macht d...
Navigation
Mittelalter Ring
Mittelalterseite
Mittelalter, Termine & Mehr
www.burg-assum.de
www.mittelalterseite.de

Manfried`s Trelleborg
Geschichte und Berichte Wikinger
www.manfrieds-trelleborg.de

Werbe Ecke

www.dunkelklang.de
Dunkelklang - Magazin & Agentur

Nominatim
Mittelalter Webring

www.mm2net.de
Markus Müller - Mittelalter Fotos

www.hansemeister.com
Michael Meister - Mittelalter Fotos

trainingsschwerter.com
Trainingsschwerter

fahrendehaendler.de
Vehi Mercatus

www.fantasyschmuck.at
Fantasyschmuck

Musica Antiqua Viva 2017

Musica Antiqua Viva 2017
 

19. Festival - MUSICA ANTIQUA VIVA

 

Die musikalische Welt des Mittelalters war so facettenreich und bunt wie das Zeitalter selbst!
HÖREN & STAUNEN ERLEBEN & GENIESSEN VERSINKEN & ENTSCHWEBEN TANZEN & TOBEN!

 

Spectaculum Mundi
Kulturschwerpunkt des Intermezzo,
einer städtischen Einrichtung in Trägerschaft des Kreisjugendring München-Stadt

Graubündener Straße 100
81475 München

Fon: 089 745 765 81
Fax: 089 745 765 83

E-mail: info(at)spectaculum-mundi.de

http://www.spectaculum-mundi.de/index.php?mav_programm
 

 
 
 
 
Karte:

Größere Kartenansicht
 
Programm 2017

 

Sa 11.03. Anno 2017 Adas
Fr 17.03. Anno 2017 Krayenzeit + Damokles - fällt leider aus!
Sa 18.03. Anno 2017 Nachtgeschrei + Delva
Fr 24.03. Anno 2017 Estampie
Sa 25.03. Anno 2017 Vroudenspîl + Ingrimm
Fr 31.03. Anno 2017 Tir nan og + Storm Seeker
Sa 01.04. Anno 2017 FuchsTeufelsWild + Brachmond
Fr 21.04. Anno 2017 Tibetréa + Skaluna
Sa 22.04. Anno 2017 Meinhard
Do 27.04. Anno 2017 Broom Bezzums + Folk Noir
So 30.04. Anno 2017 Kaunan + Zirp


Samstag, 11.03.2017, Beginn: 20.30, Einlass: 19.00 im Spectaculum Mundi
ADAS


"Adas" sind mythisch, elegant und zuweilen düster. Die Feen (so die Bedeutung des Bandnamens) beschwören in ihren anspruchsvollen Eigenkompositionen mit dem für sie typischen mehrstimmigen Gesang und ausgefeilten Arrangements Wort- und Klangmagie herauf. Filigran erschaffen die drei Musikerinnen faszinierende Welten mit vielseitiger Instrumentierung. Im Rahmen dieses Konzertabends stellen sie ihr neues Studioalbum vor und erzählen von Odins Raben und den Nornen, sie singen Blutsegen und verweben Prophezeiungen irischer Druiden mit leidenschaftlichen Liebesgeschichten. Bekannt für ihre charmante Bühnenshow präsentieren sich Adas als moderne Elfen mit anmutigen Outfits und dem besonderen Leuchten, das die "Feen" auszeichnet. (umgibt)
www.adas-music.de
Eintritt: VVK € 14,40 / erm. € 11,70 + Gebühren; AK € 18,00 / erm. € 15,00
bestuhlt

:::::::::::::::

Freitag, 17.03.2017, Beginn: 20.30, Einlass: 19.00 im Spectaculum Mundi
Krayenzeit fällt leider aus!



::::::::::::::::::

Samstag, 18.03.2017, Beginn: 20.30, Einlass: 19.00 im Spectaculum Mundi
Nachtgeschrei
Tiefenrausch-Tour 2017


Präsentiert von: Metal1, Miroque, Orkus & Sonic Seducer
Auf Tour zu ihrem sechsten Studio-Album Tiefenrausch zieht die Band alle Register: Inniglich, leidenschaftlich und echt. Seit mehr als 10 Jahren stehen die sieben Hessen für eine ganz eigene Mischung aus folkiger Verspieltheit, leidenschaftlicher Härte und melodischem Metal. Touren mit Subway to Sally und den Chartstürmern Saltatio Mortis sowie Auftritte beim weltberühmten Wacken Open Air und dem Wave-Gothic-Treffen unterstreichen den Status der Band weit über die Szene hinaus: Authentisch, intensiv und packend. Es ist Schweiß, der in Rockschuppen von den Wänden rinnt, es sind wirbelnde Melodiefarben uralter Instrumente und der staubige Zauber einer durchfeierten Nacht. Es ist ein Rausch, der niemanden, der ihn erlebt hat, wieder loslässt – es ist Zeit abzutauchen!
Diesmal geht die Band tiefer. Viel tiefer. Die Instrumentierung noch vertrackter, die metallische Härte noch unnachgiebiger und das Feuer der Leidenschaft noch heißer.
www.nachtgeschrei.de
Eintritt: VVK € 16,00 / erm. € 14,00 + Gebühren; AK € 20,00 / erm. € 17,00
unbestuhlt

Special Guest
Delva

Der altkeltische Begriff DELVA bedeutet Gestalt und steht für das Wandelbare und Geheimnisvolle, das in der Musik des 2013 gegründeten Trios besungen wird. Jene ist zwischen folkigem Singer/Songwriter und düster angehauchtem Akustikrock angesiedelt. Instrumente aus aller Welt, wie Rahmentrommeln, Whistles, Violine oder Gizouki, verschmelzen mit dunkelromantischen Texten, welche von verworrenen Lebenswegen erzählen, zu einer schattenhaften Gestalt, die auf eine Reise ins Verborgene und Ungewisse einlädt.
www.delva-band.de

:::::::::::::::::::::

Freitag, 24.03.2017, Beginn: 20.30, Einlass: 19.00 im Spectaculum Mundi
Estampie

Die Mittelalterformation um Sängerin Sigrid Hausen und Mastermind Michael Popp gilt schon seit Jahren als Symbol für Mittelaltermusik auf höchstem Niveau. Ihre eindringlichen Interpretationen Alter Musik haben im Laufe der Jahre Fans in vielen Ländern sowohl bei Klassikliebhabern als auch in der Worldmusik und Independentszene gefunden, denn bei nur wenigen klingt die Musik des Mittelalters so mitreißend und zugleich filigran wie bei dem Münchner Ensemble. ESTAMPIE sind Pioniere der Mittelalterszene und werden von zahlreichen Mittelalterbands als Vorbild und Inspirationsquelle genannt.
Diesmal wird die Band verstärkt durch zwei bewährte Musiker, die schon auf einigen Alben mitgewirkt haben, Jost-H. Hecker am Cello und Leo Bock am Dudelsack. Ihr Programm trägt den Titel ELEGIA.
www.estampie.de
Eintritt: VVK € 18,-/erm. € 13,40 + Gebühren; AK € 22,-/erm. € 17,-
bestuhlt

:::::::::::::::::::::::

Samstag, 25.03.2017, Beginn: 20.30, Einlass: 19.00 im Spectaculum Mundi
Vroudenspîl

Gischt im Gesicht und Kreuzfeuer über den Köpfen. Wind im Genick und volle Fahrt voraus. Zeitlos und vom Augenblick begeistert, wird man von dieser siebenköpfigen Freibeutercrew an Bord ihres Schiffes mitgerissen auf eine rasante und turbulente Kaperfahrt bis ans Ende der Welt und weit darüber hinaus. Direkt hinein in morbide Piratenhymnen, schunkelnde Seemannsballaden, feuchtfröhliches Gegröle und brettharten, knochenbrechenden Akustikrock.
Seit nunmehr beinahe zehn Jahren hegt und pflegt die Band ihre eigens kreierte Hausmarke, den Freibeuter-Folk, den sie nun einmal mehr mit ihrem aktuellen Album FAULER ZAUBER über Mitteleuropa hereinbrechen lassen. Sackpfeifen, Flöten und Akkordeon werden von treibenden Rhythmen durch teilweise atemberaubende Harmonien und Melodien gejagt, die kein Tanzbein ruhig und keinen Ohrwurm untätig lassen. Ganz gleich wie düster und tief ihre Lieder und Texte auch sein mögen, am Ende steht immer die Lust nach Meer, Weite, Abenteuer und dem Leben.
www.vroudenspil.de  

Special Guest
Ingrimm

Mit ihrer ungebrochenen Spielfreude und den zugleich technisch anspruchsvollen, aber eingängigen Stücken steht der guten Laune bei jedem Live-Auftritt nichts mehr im Wege. Die teilweise düster-ernsten, aber auch lyrischen Texte scheinen ebenso ins Mittelalter als auch in die heutige Zeit zu passen. Mit ihrer energiegeladenen Bühnenshow pumpen sie frisches Blut durch die Venen des Genres. Ob fröhliches Trinklied, stampfender Midtempo-Dampfhammer, aggressiver Nackenbrecher oder gefühlvolle Ballade, die musikalische Bandbreite dieser eingespielten und vielversprechenden Formation lässt kaum Wünsche offen und weht wie ein kolossaler Wind durch die verstaubten Hallen der Metal-Szene.
www.ingrimm.com
Eintritt: VVK € 17,00 + Gebühren; AK € 21,00
unbestuhlt

::::::::::::::::::::

Freitag, 31.03.2017, Beginn: 20.30, Einlass: 19.00 im Spectaculum Mundi
Doppelkonzert


Tir Nan Og
Wenn ein frecher Kobold Sie angrinst, Ihre Füße plötzlich im Takt wippen und selbst Nichtraucher lautstark nach "Tobacco" schreien, dann sind Sie definitiv auf einem Konzert der Irish Folk Rock Band Tir Nan Og. Mit viel Spaß und Rhythmusgefühl präsentieren die bairischen Iren nicht nur traditionelle irische Songs, sondern auch zahlreiche Eigenkompositionen. Ihr Stil ist eine mitreißende Mischung aus rockigen Beats, launigen Texten und typisch irischen Melodien. Mitsingen und mittanzen ausdrücklich erwünscht! Immer mit dabei ist Kobold Ö, der als heimlicher Star der Band das Publikum verzaubert und auch den Titel der aktuellen CD "Jack of Folk" ziert.
www.tirnan.org .

Storm Seeker


Ihre Songs scheinen irgendwo zwischen gemütlichem Beisammensein in der Hafenspelunke und Beutezügen auf hoher See entstanden zu sein. Man kann fast schon die rumgetränkten Eichenfässer riechen und die alten Holzdielen knarzen hören, sobald Storm Seeker die Bühne entert. Die Neusser/Düsseldorfer Folk-Piraten-Metal-Band überzeugt in vollem Maß. Neben den beiden Frontsängern Timo und Patricia und diversen mehrstimmigen Chören sind altertümliche Instrumente wie Drehleier, Cello, Akkordeon und Tin Whistles bei Storm Seeker neben dem üblichen Metal- Instrumentarium, alles andere als Zierde. Sie besingen die großen Geschichten des Freibeutertums und die unendlichen Weiten der sieben Weltmeere. Dabei liefert die Gruppe eine mitreißende Show, die Nackenschmerzen und Heiserkeit garantiert…
www.storm-seeker.com
Eintritt: VVK € 10,00 + Gebühren; AK € 13,00
unbestuhlt

:::::::::::::::::::::

Samstag, 01.04.2017, Beginn: 20.30, Einlass: 19.00 im Spectaculum Mundi
FuchsTeufelsWild

… um Welten mehr! Am nördlichsten Punkt der Donau, unweit des Bayrischen Waldes, fanden sich sechs junge Musiker, die sich unter diesem Motto zu einer einzigartigen musikalischen Mischung verbanden: FuchsTeufelsWild nennt sich die Regensburger Formation und dieser Name ist Programm. Gegründet 2014, vereinen Bastian Brenner (ehemals Feuerschwanz & Saltatio Mortis) und seine jungen Kollegen musikalische Einflüsse aus ganz Europa und quer durch Jahrhunderte hindurch. Von Balkan-Folk bis Bavarian Brass, von mittelalterlichem Minnesang bis zu Poetry Slam und Hip Hop verbinden sich die verschiedenen Zutaten und ergeben etwas völlig Neues: Rockige Weltmusik mit einem gehörigen Anteil Folk und dabei frisch und zugänglich für Jung und Alt.
www.fuchsteufelswild.net

Special Guest:
Brachmond

Die Band entstand 2014 aus dem ursprünglichen Akustikprojekt der Abtrünnigen Spielleut. Die jungen Musiker Sev (Erroneus), Mäx (ex Erased), Steffi, Valentin (Die Klöpfler) und Habu wollten einen neuen, härteren Weg beschreiten und gründeten so das Mittelalterrock-Projekt Brachmond. Im Jahr 2015 bereits nahm die Band am Amper-Slam Band Battle 2015 teil, den sie sofort für sich entscheiden konnten. Mit ihren Auftritten auf dem Free & Easy Festival 2016 und dem tanzt! Festival 2016 sammelten die Münchner nicht nur erste größere Bühnenerfahrung, sondern konnten sich eine erste Fangemeinschaft aufbauen.
www.brachmond.de
Eintritt: VVK € 16,00 / erm. € 14,00 + Gebühren; AK € 20,00 / erm. € 17,00
unbestuhlt

:::::::::::::::::::::::::

Freitag, 21.04.2017, Beginn: 20.30, Einlass: 19.00 im Spectaculum Mundi
Doppelkonzert

Tibetréa

10 Jahre Tibetréa! Und die Reise geht weiter – mit einer besonderen Überraschung: Sie feiern auf dem Musica Antiqua Viva das Pre-Release ihres neuen Albums "Zauber und Rituale", das offiziell erst im Juni 2017 erscheinen wird. Der Klang ist rockiger und mystischer denn je. Unser Luftschiff: eine brodelnde Mischung aus treibenden Beats, groovigen Basslinien und funkigen Trompetensoli, angetrieben von mittelalterlichen Melodien und einer gehörigen Portion Pagan-Folk-Feeling. Die Herausforderungen: einen aztekischen Feuergott beschwören, ins ägyptische Reich der Toten reisen, sich mit Hexen verbünden und mit dem Teufel anlegen. Seid ihr dabei?
www.tibetrea.de

Skaluna
Skaluna bezaubern durch ihre ganz eigene Art der Darbietung von europäischem und mittelalterlichem Liedgut, teils mit Einflüssen des Celtic Folk bis hin zu orientalischen Klängen. So werden spanische Klänge auf der Laute auch mal von rockigen Akkorden abgelöst. Geige und Dudelsack sowie Flöten flechten irische und schottische Melodien ein und die Drehleier verleiht vielen Liedern ihren ganz eigenen, mittelalterlichen Klang.
Die Band spielt Arrangements bekannter Musikgruppen sowie Eigenkompositionen. Hiermit spannen sie einen vielfältigen musikalischen Bogen von ruhigen, melancholischen bis hin zu packenden, mitreißenden Stücken. Die wandlungsfähige Stimme der Sängerin Jelena Roth entführt die Zuhörer dabei in ferne Welten.
www.skaluna.de
Eintritt: VVK € 9,00 € + Gebühren; AK € 15,00
teilbestuhlt

:::::::::::::::::::::

Samstag, 22.04.2017, Beginn: 20.30, Einlass: 19.00 im Spectaculum Mundi
Meinhard

Meinhard kehrt zurück ins Wunderland!
Fünf Jahre nach dem spektakulären Album-Debüt "Beyond Wonderland" ist es nun unter dem Motto "Wasteland Wonderland" an der Zeit, mit dem (ver)wandlungsfähigen Singer/Songwriter und Entertainer Meinhard in das Reich hinter den Spiegeln einzutauchen, wie es in Lewis Carrolls' zweitem großen Werk "Durch den Spiegel und was Alice dort fand" erzählt wird, jedoch in einer eigenwilligen Endzeit-Interpretation aus alternativem Rock, Pop und Folk. Angereichert mit alchemusikalischen Formeln aus dem Zyklus "ALCHEMUSIC", geht es auf musikalische Reise ins Wunderland hinter den Spiegeln.
www.meinhardmusic.com
Eintritt: VVK € 18,00 / erm. € 16,00 + Gebühren; AK € 22,00 / erm. € 19,00
unbestuhlt

:::::::::::::::::::::

Donnerstag, 27.04.2017, Beginn: 20.00, Einlass: 19.00 im Spectaculum Mundi
Doppelkonzert


Broom Bezzums
Broom Bezzums ist eine der aufregendsten und originellsten Folkbands in Deutschland. Mit ihrer zeitgenössischen Interpretation von Folkmusik haben sie bereits dreimal den deutschen Rock- und Poppreis gewonnen, und ihr aktuelles Album „No Smaller Than the World“ wurde mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet.
www.broombezzums.com

Folk Noir
Es erklingen düstere Balladen, die sich von filigranen Folksongs bis zu modernem Postrock steigern.
Mit Oliver s.Tyr und Stephan Groth von der international erfolgreichen Band "FAUN", der bezaubernden Ausnahmestimme von Livy Pear und Alexander Schulz am Schlagzeug, gelingt es Folk Noir, folkige Klänge in einer ungeahnt mitreißenden Kraft und Intensität erklingen zu lassen.
www.folk-noir.com
Eintritt: VVK € 14,40 / erm. € 11,70 + Gebühren; AK € 18,00 / erm. € 15,00
teil-bestuhlt

::::::::::::::::


Sonntag, 30.04.2017, Beginn: 20.30, Einlass: 19.00 im Spectaculum Mundi
Doppelkonzert
Kaunan

Kaunan das sind Oliver s.Tyr (D), Boris Koller (Ö) und Göran Hallmarken (S). Oliver s.Tyr dürfte den meisten als Frontmann der Bands FAUN und FOLK NOIR bekannt sein. Boris Koller ist Maler und Komponist und widmet sich seit vielen Jahren und in zahllosen Ensembles der skandinavischen Musik. Göran Hallmarken ist einer der grossen Namen der schwedischen Folk- und historischen Musikszene und hat sich gerade als Drehleierspieler international Bekanntheit erspielt.
Mit Drehleier, Nyckelharpa, Dudelsack, verschiedenen Lauten und Geschichten über die Mythen Skandinaviens lassen die drei Musiker den Norden lebendig werden. Sie entführen den Hörer in vergangene Zeiten und zelebrieren die Polska mit fast schon religiösem Eifer.
www.myspace.com/kauna-music

Zirp
Zirp verpasst der instrumentalen Folkmusik eine außergewöhnliche Frischzellenkur. Hier treffen Roots auf Moderne, traditionelle Tanzmusik auf die modernen Spielarten von Rock, Pop und Jazz. Das Ergebnis: Ein unverwechselbarer Folk Fusion Sound! Das Markenzeichen ist der charakteristische Klang der Drehleier, eingebettet in einen Teppich aus Akustik-Gitarre, Bass und jazzig groovenden Drums. Mal ursprünglich und organisch, mal durch elektronische Effekte verfremdet – so hat man dieses außergewöhnliche Instrument noch nie gehört! ZIRP überzeugt mit ansteckender Spielfreude, harmonisch-verträumten Melodien und progressiven Arrangements. Folklore meets Loop-Station – da kommen nicht nur Tanzwütige auf ihre Kosten. Das Quartett um Drehleierspieler Stephan Groth (FAUN, FOLK NOIR) kann auf Auftritte bei zahlreichen renommierten internationalen Festivals zurückblicken und ist mittlerweile auf Festivalbühnen genauso zu Hause wie in Clubs oder auf den Tanzböden der neuen Bal-Folk-Szene.
www.zirpmusic.de
Eintritt: VVK € 14,40 / erm. € 11,70 + Gebühren; AK € 18,00 / erm. € 15,00
teil-bestuhlt
 

 
 
 

 

Foren Themen
Neueste Themen
· Marie`s Wedding - Bo...
· Saeldes Sanc- Thank ...
· Strings & Spoons- A ...
· BEOWULF – die komp...
· Nachtgeschei Konzerte
Heißeste Themen
Keine Themen erstellt
Pressemeldungen
· Maidenwerk PurPur
· Das fette Ö 2017
· Ghosttown Company
· FlintHandWerk
· Tir Nan Og - neues A...
Neue Nachrichten
Lesenswert
Reise durch das Selbst - Lebenshilfe

Silvia Miller - Reise durch das Selbst

Silvia Miller - Reise durch das Selbst
www.reise-durch-das-selbst.de

Veranstaltungen
<< Dezember 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Keine Ereignisse.

Buchmarkt
Bücherpartner
LIBRI Buchshop
Weblinks


www.kutenholz-live.de


Mittelalter Bücher & mehr



Mitgliederseiten
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
36,598,788 eindeutige Besuche